Zoe Z.E.50, Versicherungsdaten, Fahrzeugdaten

  • Achtung, aufgepasst bei der Versicherung. Ich habe das im Vorfeld auch nicht gewusst. Bei den e-Autos wird nur die halbe kW-Leistung in Ansatz gebracht.


    Hier ein Beispiel von meinem Versicherungsunternehmen (HUK):


    Fahrzeugdaten:

    Fahrzeugart: Pkw

    Hersteller: Renault

    Typ: AG (ZOE)

    Hersteller- und Schlüssel-Nr.: 3333; BMT

    Leistung in kW: 51


    Bildschirmfoto 2019-11-16 um 15.39.07.png


    WICHTIG: Angegeben bzw. berücksichtigt wird immer die Nennleistung:!:

    Somit z.B. beim Z.E.50 --> 51 kW und nicht 100 kW


    PS: Zwischen meinem derzeitigen Kadjar BOSE TCe130EDC und dem dann neuen ZOE Z.E.50 R135 liegen da mal von sage und schreibe knapp 400 € zugunsten des ZOE.

    Das ist für mich ein weiterer Vorteil, dieses Fahrzeug zu wählen.

  • Hallo, kann die Bewertung daran liegen, dass die maximale Leistung des E-Motors immer nur für eine beschränkte Zeit zur Verfügung steht und dann durch die Elektronik zurückgeregelt wird ? Mir ist die Zahl 30s volle Leistung z.B. zum Überholen im Hinterkopf, konnte die Quelle aber gerade nicht finden...

    Verbrenner sind ja meist "vollgasfest", beim E-Motor geht es eher um Verbrauch/Reichweite.

    Zoe EXPERIENCE R135 Z.E. 50, CCS, Allwetterreifen

  • Genau so ist es, die Leistung muss für min 30 Minuten gehalten werden. Ist für Verbrenner und e Autos gleich. Der zoe schaft aber anscheinend über diesen Zeitraum nicht die volle Motorleistung ohne den Hitzetot zu sterben, daher die verminderte Leistung in den Papieren.

    ZOE life Phase2 41kwh mit Winterpaket, Armlehne, Nebelscheinwerfer und Ganzjahresreifen BJ 05/20


    Grand Scenic 4 TCE 140 EDC Bose