Bremsscheiben hinten

  • Hallo zusammen.


    Mir war beim montieren des Felgenschutzes bei den hinteren Bremsscheiben an der Zoe was aufgefallen.


    Sie weisen eigentlich schon ganz schön Spuren auf für gerade mal 2.500 Km.


    Vorne die sind völlig normal vom Erscheinungsbild.


    Habt ihr das auch ?


    Also, ich fahre eigentlich immer mit eingeschalteter Anfahrhilfe, in der Fahrstufe „ B “, außerdem nicht „ sportlich “, momentan liegt mein Energieverbrauch bei 12,6 KW auf 100 Km laut Anzeige.


    Das Aussehen der Bremsscheiben macht mir doch Sorgen irgendwie.


    Die beiden oberen Bilder sind hinten links und hinten rechts


    Die beiden unteren Bilder sind vorne links und vorne rechts.


    pasted-from-clipboard.pngpasted-from-clipboard.png

    Dateien

    • Zoe-VL.jpg

      (66,73 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Zoe-VR.jpg

      (57,94 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ZOE Phase II R135 Z.E. 50 Intense in Highland Grau von 07/2020 mit Winterpaket, Allwetterreifen, Easy Link 9,3 und CCS-Lader

  • Fahr weniger auf "B" .


    Rechenenexempel: Du sparst 12,50 Euro Strom B vs. D in 2 Jahren, musst aber ansonsten ggf. 120 Euro in neue Scheiben und Beläge investieren wenn der TÜV meckert ...


    Zu mindestens im Winterhalbjahr nicht (so viel) in B fahren, mehr Bemsen, im Sommer ist die Rostbildung nicht so ausgeprägt.

    Gruß, Heiko


    ZOE PH II Life R110 ZE40 Dezir EZ/10/2020

    Vorher 4 Jahre SMART Electric Drive

  • @ Heiko,


    ich glaube ja nicht, dass es am Modus „ B “ liegt, wenn dann an der Anfahrhilfe / Feststellbremse.


    Da wird die Bremse bestimmt an den Hinterrädern ein Bruchteil später erst gelöst, wenn der Wagen schon los will.


    Die Bremskraftverteilung ist ja so grob über den Daumen 2/3 vorne und 1/3 hinten, dann müssten wegen des Modus „ B “ ja auch die Beläge vorne so was anzeigen und sogar noch stärker !


    Ich werde mal die automatische Haltebremse beim stehenbleiben abschalten.


    War / ist ja praktisch, das der Wagen „ festgehalten wird “, wenn man zum Stillstand gekommen ist, aber muss eigentlich nicht unbedingt sein.


    Hatte unser alter Automatic früher ja auch nicht.



    LG Michael

    ZOE Phase II R135 Z.E. 50 Intense in Highland Grau von 07/2020 mit Winterpaket, Allwetterreifen, Easy Link 9,3 und CCS-Lader

  • Deine Überlegungen beruhen auf einem Irrtum: Die Spuren entstehen durch zu geringe Nutzung der Bremse, nicht durch die Beanspruchung im Betrieb.


    Die Anfahrhilfe arbeitet nicht mit drr Feststellbremse, sondern hält den Bremsdruck im gesamten System aufrecht, sie wirkt daher auf alle 4 Bremsen, nicht nur hinten. Das ist genau dasselbe, wie wenn du auf der Bremse bleibst.

    Viele Grüße aus Nordhessen... ☆ ZOE Intens R135 Z.E.50

    Bernhard

  • Absolut korrekt. Man hält die Bremse nur blank durch Bremsen.


    Jupp Zupp


    Michael, du denkst in die völlig falsche Richtung.


    Der Einwand, euer Automatikwagen hätte früher keine Probleme an der HA gehabt, der geht GENAU in die richtige Richtung. Du hast bei einem Automatik Benziner oder Diesel keine Motorbremse. Null, die ganze Masse muss mit den 4 Bremsscheiben gebremst werden. Dadurch bleiben sie blank.


    Die Stellung "B" ist nichts anderes als eine Motorbremse ! Wenn du es perfektionierst mit B dann würdest du dir im Winter mit Salz alle 4 Scheiben in kürzester Zeit in Klump fahren weil du die Bremse gar nicht nicht benutzt. Das wäre komplett reziprok zu einem Automatik - Verbrenner.


    Dass die VA blanker als hinten ist, das liegt ganz einfach an der Bremskraftverteilung, es gehen nun mal physikalisch bedingt 70% der Bremskraft auf die VA.


    Lass mal für 4 Wochen die Finger von B und fahr in D, gern sogar vorsätzlich sportlicher, dann hast du hinten auch wieder perfekte Scheiben.


    PS EDIT


    Das sogenannte One Pedal Driving bei Fahrzeugen mit Scheiben anstelle Trommeln auf der HA ist der klassische "Schuss ins Knie" - Eigentor.

    Gruß, Heiko


    ZOE PH II Life R110 ZE40 Dezir EZ/10/2020

    Vorher 4 Jahre SMART Electric Drive

    Einmal editiert, zuletzt von 380Volt ()

  • Der Einwand, euer Automatikwagen hätte früher keine Probleme an der HA gehabt, der geht GENAU in die richtige Richtung. Du hast bei einem Automatik Benziner oder Diesel keine Motorbremse. Null, die ganze Masse muss mit den 4 Bremsscheiben gebremst werden. Dadurch bleiben sie blank.

    Auch nicht immer: Bei unserem Scenic (2001, Autmatik) hatte bei leerem Kofferraum und unbesetzten Rücksitzen die hintere Bremse leider viel zu wenig "zu tun" - in der Folge habe ich dann hinten relativ früh neue Scheiben gebraucht - bei fast unverbrauchten Belägen.


    Ich habe dann versucht, das Problem durch gelegentliche Nutzung der Handbremse zum Herunterbremsen ein wenig auszugleichen, damit habe ich den Scheibenwechsel deutlich hinauszögern können. Leider ist das bei der Zoe kaum möglich, weil die elektrische Parkbremse sich nicht derart missbrauchen lässt.

    Viele Grüße aus Nordhessen... ☆ ZOE Intens R135 Z.E.50

    Bernhard

  • Doch, du kannst im Fahren mit der Parkbremse bremsen. Länger ziehen, dann zieht sie in Stufen an. Vorsichtig "alleine" bei 50 km/h ausprobieren !


    Ab Stufe 3-4 blockiert die HA. Stufe 1 und 2 sind ungefährlich.

    Gruß, Heiko


    ZOE PH II Life R110 ZE40 Dezir EZ/10/2020

    Vorher 4 Jahre SMART Electric Drive

  • Halten und probieren. Vorsicht. Bei Nässe hast du schnell hinten rechts einen Blockierer wenn du alleine fährst.


    Hab ich im Winter bei Salz ab und an an einer abschüssigen Stelle vor ner Kreuzung auf meiner Hausstrecke gemacht. Aus 80 in N, Segeln, mal schön die HA warm gebremst.

    Hoch bis auf Stufe III, dann sofort gelöst und das Ganze nochmal.


    PS: Ich kenn einen Bernhard der fährt gleich auf einen Supermarkt Parkplatz zum Testen ;)

    Gruß, Heiko


    ZOE PH II Life R110 ZE40 Dezir EZ/10/2020

    Vorher 4 Jahre SMART Electric Drive

    2 Mal editiert, zuletzt von 380Volt ()

  • Klar werde ich (sehr) vorsichtig sein!

    Wird das mit den Stufen irgendwie angezeigt oder ist das reine Gefühlssache?

    Beim Kia e-Soul geht das wohl auch, davon gibt's auf YT ein Video.

    Viele Grüße aus Nordhessen... ☆ ZOE Intens R135 Z.E.50

    Bernhard

  • Das hörst und spürst du. Die Bremse geht ab Stufe III mächtig zur Sache.


    Schlecht zu erklären. Ziehen, nach knapp einer Sekunde würde ich sagen zieht Stufe I dann knappe Sekunde später Stufe II usw.


    Wenn man es geschickt anstellt könnte man einen U-Turn schaffen :D

    Gruß, Heiko


    ZOE PH II Life R110 ZE40 Dezir EZ/10/2020

    Vorher 4 Jahre SMART Electric Drive

  • Als Neuling werfe ich mal ein freundliches Hallo in die Runde !


    Zitat von Jupp Zupp

    Habt ihr das auch ?

    Ich hab auch nicht schlecht gestaunt als mir der Renault Händler den Wagen mit weniger als 5.000km auf'm Tacho und beidseitig solchen Bremsscheiben auf der HA übergeben hat.

    HA_Riefen_4900km.jpg

    (Die Rillen/Riefen auf der Scheibe fühlen sich ordentlich tief an, also kein reiner Flugrost)


    Kommentiert wurde das mit:

    - ist ganz normal

    - mit einer verminderten Bremsleistung ist nicht zu rechnen

    - die Riefen lassen sich nicht vermeiden

    - Staub und kleine Steinchen verursachen diese Riefen, daher lohnt es sich nicht neue Beläge und Scheiben einzubauen, die sehen in 5000km wieder so aus.


    M.E. packen die Beläge doch nur noch im glänzenden Bereich der Scheibe richtig oder ?

    Gegen die schabenden Quitschgeräusche kann ich dann auch nichts machen ?


    Komme mir vor als wär ich im falschen Film - oder muss ich mich als E-Wagen-Neuling an solche Besonderheiten in Zukunft gewöhnen ?


    Viele Grüße aus dem Rheinland

  • Also meine Scheiben an der HA sind blank. Ggf. sollte man mal beide Wagen nebeneinander stellen und deinen Händler fragen ob er dich ****** will.


    Mit obiger Scheibe bekommst du bei einem pingeligen TÜVer einen Vermerk im Protokoll - wenn er gleichmäßig und genügend bremst.

    Wenn nicht, durchgefallen.


    EDIT: "B" vermeiden und etwas sportlicher fahren und/oder Handbremse beim Fahren probieren. Bei korrekter Benutzung der/einer Bremse wird es möglicherweise wieder gut, wenn der Gammel noch nicht zu tief ist !

    Gruß, Heiko


    ZOE PH II Life R110 ZE40 Dezir EZ/10/2020

    Vorher 4 Jahre SMART Electric Drive

    Einmal editiert, zuletzt von 380Volt ()

  • So sehen die Scheiben meines miefenden KIAs auch aus.

    Der steht aber 5 km vom Meer entfernt und Dank Corona manchmal 6 Monate dumm rum.
    Und dann fahre ich ja schon immer gerne Leerlauf...

    Dafür hören mich die Leute vom Dorf, zu dem kurvige Straßen führen, schon 500 m vorher!

    Quiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiietsch

    Donnerblaue ZOE R90 Life comfort Z.E.40, Goodyear All Weather, Bj 05/19, TZ. 02/20, Abholung 12.3.21 (7 km)